Aktuelle Ausgaben

Illustration: Timo Würz

Alle Parteien fürchten das unlösbare große Thema, das vermutlich den nächsten Bundestagswahlkampf entscheiden könnte: Die Rente ist wegen der explodierenden Kosten zu einem Kern-Problem der deutschen Gesellschaft geworden – und nicht nur in Deutschland: Überall in Europa stehen die sogenannten Baby-Boomer vor dem Renteneintritt. Mit der Nullzinspolitik hat die EZB allen konservativen Vorsorge-Bemühungen der Anleger einen Strich durch die Rechnung gemacht. Und jene Pensionswerke oder Betriebsrenten, die jetzt stärker auf Aktien gewichtet hatten, werden in der Phase der steigenden Zinsen die spiegelverkehrten Probleme bekommen.

Daher wollen die Parteien das Thema am liebsten unter den Teppich kehren. Oder aber sie schlagen Lösungen vor, die vor allem weit in der Zukunft liegen – wenn nämlich niemand mehr Rechenschaft ablegen muss.

Sind Sie an dieser oder einer anderen Ausgabe aus unserem Archiv interessiert? Dann schreiben Sie uns eine Email mit der genauen Ausgabennummer, dem Titel und der gewünschten Stückzahl an:
leserservice@deutsche-wirtschafts-nachrichten.de